ARC
 
 
separator
ARC News zur aktuellen Situation:
 
Liebe ARC Familie,

im Zuge der letzten Rallyekommisionssitzung am 4.8.2020 war selbsterständlich das Haupthema Rallyeveranstaltungen in Zeiten des Coronavirus.

Die Vorsitzenden der Kommision sowie der Generalsekretär der AMF mußten sich berechtigterweise den Vorwurf gefallen lassen, eine suboptimale Öffentlichkeitsarbeit an den Tag zu legen!

Relativ rasch wurde dann eine offizielle Aussendung veröffentlicht:

siehe: https://www.motorline.cc/rallye/news/2020/Diverses/Statement-der-AMF-Rallyekommission-Statement-der-AMF-Rallyekommission-230929.html

Ergänzung für Aussendung des ARC Fahrersprecher:


Bezüglich bezahlter Jahreslizenzen und einhergehender Gutschriften oder Rückerstattungen, kann zum momentanen Zeitpunkt noch keine Auskunft gegeben werden.

Diesbezügliche eventuell weitere Vorgehensweisen hängen nicht zuletzt auch davon ab ob heuer noch Rallyeveranstaltungen durchgeführt werden können meint dazu Generalsekretär Michael Fehlmann.

Tatsächlich wird auch mit Hochdruck daran gearbeitet Rallyes stattfinden lassen zu können!

Sollte dies möglich sein, bekommt die Herbst Rallye Dobersberg für heuer einen ÖM Status!

Mir ist es gelungen die Kommission davon zu überzeugen, dass nicht zuletzt bezüglich des möglichen Upgrades der Herbst Rallye, heuer in den historischen Klassen KEINE FIA WAGENPÄSSE notwendig sind.

Auch die Organisation der ARC arbeitet mit Hochdruck daran euch sobald wie möglich wieder auf eine gezeitete Rallyestrecke zu bringen und auch ein Come - Togehter zum Thema ARC 2020/21 wird es geben!


Haltet euch bitte den 19.09. frei, an diesem Tag ist ein Lizenzfreies ARC Sprint / Rallyetraining auf ca 35 km Schotterstrecke im südlichem Waldviertel, welches auch für die Clubmeisterschaft berücksichtigt wird geplant.


Mehr dazu in Kürze!

Liebe Grüße,
Georg Gschwandner
ARC Fahrersprecher

 

 

separator