ARC
 
 
separator
Vorschau 2. Lauf zur ARC 2021: Rallye Vipavska Dolina, 25.-26.06.2021!
 

Nach der quasi Wiedergeburt des österreichischen Rallyesports mit der ARC Blaufränkischland Rallye geht es nun mit der Vipavska Doliana Rallye am 25. und 26. Juni 2021 weiter.

Fotos: Harald Illmer

Diese Rallye schien 2019 erstmals im ARC Kalender auf und ließ die dort teilnehmenden ARC Teams in höchsten Tönen von der Gastfreundschaft und den wunderschönen Sonderprüfungen schwärmen.

Geschichtsträchtige Sonderprüfungen:

9 Sonderprüfungen mit insgesamt 93 Sonderprüfungskilometer, verteilt auf vier verschiedene äußerst selektiv Sonderprüfungen warten auf die Teilnehmer.

Sonderprüfungen die fallweise schon bei der berühmten Saturnus Rallye von Franz Wittmann sen. & Co. im verschärften Tempo bereist wurden und in so manchen Dorfquartieren findet man heute noch handsignierte Bilder der damaligen österreichischen Protagonisten.

ARC Lauf um € 200 (!!) Nengeld – nennen J E T Z T !!

Der Organisation der Austrian Rallyechallenge ist eine Kooperation gelungen, bei welcher das Nenngeld für ARC eingeschriebene Teams mit nur € 200 (!) definiert wurde.

Weiters bietet die Ausschreibung der ARC die Möglichkeit für österreichische Teams sich nach wie vor in die ARC 2021 einschreiben zu können um künftig in den Genuss der Nenngeldermässigung zu kommen….

Achtung, die Ausschreibung der Vipavska Dolina Rallye sieht eine maximale Zahl von 85 teilnehmenden Teams vor, man sollte also keine Zeit verlieren, um dabei sein zu können!

Weiter Informationen erteilt gerne die Organisationsleitung der Austrian Rallye Challenge, welche auch vor Ort vertreten sein wird!

http://www.rallyvipavskadolina.com/

Georg Gschwandner
ARC Pressedienst


separator